Dienstag, 2. Februar 2016

Barbie entwickelt sich weiter

Nein, Barbie gibt es jetzt nicht als neues Pokémon und nein, sie kann jetzt auch nicht altern.
Mattel hat seinen Barbie-Puppen ein neues Design verpasst und nun gibt es Barbies in drei neuen Körperformen- groß, kurvig und klein. Verschiedene Hautfarben, sowie andere Kleidung, gibt es ebenfalls.

Quelle: t-online.de
"This is what our future looks like, 
because this is what the world looks like."

Kinder sollen sich mehr mit der Barbie identifizieren und so eine bessere Beziehung zu ihnen aufbauen können, weil sie jetzt vielleicht aussehen, wie ein Familienmitlied oder ein guter Bekannter. :)


Ich finde es eine gute Idee. Auch wenn es ca. 56 Jahre gedauert hat (im März 1959 wurde die erste Mattel- Puppe in New York präsentiert), Barbies zu entwickeln, dir endlich normalen Menschen entsprechen...
Weniger Kinder werden ihrem mageren Idol der Barbie nacheifern, sondern sich viel eher mit "Bekannten" beschäftigen und mit ihnen Abenteuer erleben.

Was ist deine Meinung dazu? Lass sie gerne in den Kommentaren. :)
Bis bald,
Mia :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!