Freitag, 21. August 2015

[DIY] Origami: flacher Stern

Yay, Origami. :) Ich liebe sowas. Aus einem Blatt einen Kranich, Frosch, Hemd oder oder falten.
Doch dabei frage ich mich oft:

Diesen Stern möchte ich euch heute näher bringen.
Los geht's mit der Origami- Anleitung. :)

Ihr braucht:
- 2 Hälften eines quadratischen Stückchens Papier (wahlweise zweifarbig)
- ein bisschen Geduld und sauberes Falten

1 Zuerst muss die Hälfte (des Papiers) nochmal in der Hälfte gefalten werden.
2 Jetzt wird die linke Ecke nach oben geknickt, wie auf dem Bild. Das Blatt ist dabei nach oben geöffnet.
3 Die rechte Ecke wird nun nach unten geknickt.

4 & 5 Jetzt einfach die Hälfe wie auf den Bildern nach oben falten.
6 Das gleiche auch mit der linken Hälfte, nur nach unten.

 So dürfte es dann aussehen.
Wenn nicht, scroll wieder hoch und guck, was du falsch gemacht hast.
Oder du hast es einfach schöner gemacht als ich. Das kann auch sein. ^^

7 Das gleiche wird nun auch mit der anderen Hälfte des Blatts gemacht. Nur andersherum- also die linke Seite nach unten, Öffnung nach unten, rechte Seite nach oben.
8 & 9 Blatt weiter falten, wie in den Bildern.

10 Als nächstes beide Hälften mit der zuen Seite aufeinander legen.
11 An den Faltstellen knicken und unter das offenen Dreieck stecken.

12 Das auch mit der zweiten Hälfte.
13 & 14 Stern umdrehen und die (hier blauen) Ecken unter das andere (gelbe) Teil stecken. Das ist ein bisschen fummelig.
Fertig!
Festkleben ist nicht nötig.
Kleiner Tipp: je größer die Zettelhälften sind, desto einfacher ist das drunterstecken am Ende.

Viel Spaß mit der hübschen Deko.
Wie oft hast du schon Origami gefaltet?
Bis bald,
Mia ☼
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!