Sonntag, 5. Juli 2015

Blogtalk am Wochenende #5

Mensch, war das eine Woche! Ich war jeden Abend erschöpft und habe schon geschlafen, bevor ich das zweite Bein im Bett hatte. Aber dazu später mehr...
Was ist passiert? Ich gucke am Wochenende in meinen Google- Account und sehe: 390 Follower. Schon ziemlich viel! Doch gerade habe ich bemerkt, dass ich inzwischen 410 Follower habe! Wow, das ist so toll. :) Vielen Dank!
Diese Woche ist der Blogtalk bei Buechernische

#1 Offlinegelauder

Auf diese Woche habe ich mich das ganze zweite Halbjahr gefreut. Vielleicht hatte ich aber zu große Erwartungen...
Am Ende jeden Schuljahres haben wir 5 Tage lang eine Projektwoche in der Schule. Die Lehrer bieten verschiedene Projekte an, wie zum Beispiel: historische Spiele, Allgemeinwissen, musizieren, (mit) Keramik dekorieren oder oder oder. Ich habe mich dieses Jahr in das Foto- Projekt eingewählt, in das nur Mitglieder der Foto- AG dürfen. Da ich das bin, wusste ich auch schon, dass ich in den 5 Tagen auf jeden Fall dort sein werde und habe mich sehr auf eine entspannende Woche voller Fotografie und schönen Ergebnissen gefreut.


Leider schien jeder Tag zu einem Wettbewerb zu werden, denn immer kurz vor Ende des Tages wurden die Fotos der Teilnehmer von unserem Lehrer eingesammelt, der sie sich in Ruhe ansah, schlechte aussortierte und die Guten dann am nächsten Tag den anderen präsentierte. Kein Wunder, dass jeder mindestens ein eigenes Bild in dieser Auswahl sehen wollte. Nach der Auswertung jeden Morgen gab's Frühstückspause und dann schwärmten alle wieder aus, um die schönsten Fotos des Tages zu schießen.
Bei diesen Temperaturen war das total anstrengend und wir hatten nicht die Lust, allzu weit weg zu gehen, um die perfekten Fotos zu machen. Also wurden wir bald unkreativ, schossen Bilder von allem, das uns in die Quere kam und wenn wir Glück hatten, landeten wir mit manchen Fotos einen Glückstreffer bei unserem Lehrer.
Trotzdem habe ich mich im Fotografieren verbessert, habe Grundlagen gefestigt und mich ein bisschen mehr mit manueller Bedienung von ISO, Blendenöffnung, Belichtungszeit und Weißabgleich beschäftigt. Man soll ja nicht alles dem Zufall überlassen. ;)
Wer eben nur Bahnhof verstanden hat, sollte unbedingt mal bei Janas Blog Lichtkonfetti vorbei schauen. Dort hat sie nämlich einen Fotokurs gestartet.

Diese Woche habe ich außerdem 3x Eis gegessen. ^^ Hat jedes Mal besser geschmeckt, weil es mit jedem Mal wärmer draußen war.

Gestern Abend war ich dann noch im Kino, bei den Minions. So super. Diese kleinen, gelben Viecher sind sooo süß. :)
Geplant war dann noch, ein paar Fotos mehr zu schießen, aber das warme Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gezogen. Ein anderes Mal! Nächste Woche wird's ja zum Glück ein bisschen kälter.

#2 Netzfundstücke der Woche

Ich war diese Woche (wie Sandra) nicht sonderlich aktiv im Internet, außer auf Chefkoch, um mir Rezepte für Eis zu suchen. :)


#3 Welches Buch ist dein aktueller Sommerbuchtipp?



Im Sommer lese ich gerne Reiseromane oder leichtere Bücher, da ich mich nicht so im Haus zurückziehe wie im Winter. Dazu gehören zum Beispiel:


Bild von rowohlt.de

Bild von amazon.de
"Weit weg und ganz nah" von Jojo Moyes, nach welchem ich erst mal kein anderes lesen wollte,




oder die SMS-von-gestern-Nacht-Bücher "Ich guck mal, ob du in der Küche liegst", "Du hast mich auf dem Balkon vergessen", "Ich bin da, aber die Haustür nicht" und "Ist meine Hose noch bei euch?" von Anna Koch und Axel Lilienblum, die wirklich superkomisch sind. :)

Viel Spaß diese Woche und bis bald,

Mia ☼
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!