Samstag, 23. Mai 2015

[Rezept] Chocolate Chip Cookies


Hier kommen die drei C's!
Ich brenne für diese Kekse. Wortwörtlich, denn leider habe ich mich beim Backen verbrannt. 
Die Cookies schmecken (natürlich!) nach Schokolade und ein wenig nach Vanille. Süß auf jeden Fall. Außerdem sind sie nicht so butterweich, wie andere, die schon beim angucken zerfallen. (Das is(s)t aber nicht immer negativ.)
Sie schmecken wunderbar!

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus 15 Minuten Backzeit)
Pro Stück: ca. 195 kcal/ 816 kJ

Für ca. 30 Stück* brauchst du:
  • 200 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zuckerrübensirup (z.B. Grafschafter Goldsaft)
  • 2 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 300 g Zartbitterschokolade*²

Geräte:
  • 2 Bleche
  • Schüsseln
  • Küchenwaage
  • Messer (um die Schokolade zu zerschneiden, Butter abzuschneiden)
  • Handrührgerät
  • Löffel
  • Ofen
  • Box/ Schachtel/ Dose, für die Cookies am Ende

Zubereitung:
Zuerst muss der Backofen auf 180°C vorgeheizt und zwei Bleche mit Backpapier ausgelegt werden.
Jetzt muss die (Zimmertemperatur-warme) Butter in einer Schüssel cremig gerührt werden. Danach werden Zucker und Vanillezucker unter ständigem Rühren eingerieselt und der Zuckerrübensirup dazu gegeben. Jetzt werden die Eier nacheinander untergerührt.


Nun geht es mit kneten weiter. ^^ Gib Mehl mit Natron und dem Salz in eine andere Schüssel, misch alles kurz durch, gib es dann zu der Buttermasse und verrühre das Ganze zu einem glatten Teig. Jetzt muss die Schokolade grob gehackt und unter den Teig gehoben werden.


Als nächstes musst du aus dem Teig etwa 4 cm große Bällchen formen und (mit 8 cm Abstand) auf die Bleche setzen. Lass die noch nicht ganz fertigen Cookies jetzt (nacheinander*³) auf der mittleren Einschubleiste ungefähr 15 Minuten goldbraun backen. *Wie das riiiecht! ♥*


Zum Schluss musst du die Cookies nur noch abkühlen lassen und sobald sie nicht mehr durchbrechen, wenn du sie anheben möchtest, in deine Dose packen oder einfach gleich essen. ;P



Diese Cookies waren so schnell alle. Sogar meine Zimmernachbarin hat mich des öfteren gebeten, sich noch einen nehmen zu dürfen. ^^
Lass sie dir schmecken!
Bis bald und guten Hunger,
Mia ♥

* Bei mir sind komischerweise 60 Stück raus gekommen... Habe ich die Kugeln zu klein gemacht? Eigentlich nicht, denn es sind Kekse mit einem Durchmesser von mindestens 6 cm entstanden...
*² Ich habe nur 150 g gebraucht. Kommt drauf an, wie groß die Schokostückchen in deinen Cookies werden sollen.
*³ Geht auch gleichzeitig!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!