Samstag, 25. April 2015

How To: Social Media- Buttons auf blogger.com einfügen

Hey ihr Lieben,
ich habe lange gesucht, um eine verständliche Erklärung zu finden, wie ich auf meinem Blog Social Media Buttons einfügen kann. Und nach einer Weile suchen, habe ich es endlich gefunden.
Deswegen möchte ich mein neu gelerntes Wissen gerne mit euch teilen.
Viel Spaß! (Ich hoffe, ihr versteh es.)


Was benötigt man?
- einen Blog (für dieses Turtorial vorzugsweise eins auf blogger.com)
- gedownloadete Social Media Icons (oder einfach kleine Bilder von den Social Media Plattformen, die du hier hinzufügen möchtest)

Vorbereitung
Wähle bei Blogger.com den Blog aus, auf den du die Icons einfügen möchtest und erstelle einen neuen Post. Dann öffnest du die ganzen Seiten, von denen du einen Icon einfügen möchtest in neuen Tabs und zwar auf deiner Profilseite. (z.B. Pinterest, Google+, Twitter,... wo auch immer du angemeldet bist.) Warum so viele neue Tabs? Damit du schnell hin und her schalten kannst. ;)

Anleitung
Wähle den bereits erstellten neuen Post. (Oder erstelle schnell noch einen in deinem Blog, falls trotz Anleitung noch nicht vorhanden. ^^)
Füge nun die Social Media Icons oder die Bilder, die du von der Plattform hast, als Bild ein.
  Jetzt makierst du alle eingefügten Icons (Bilder) und klickst auf so ein kleines Zeichen oben aus der Leiste. So ein "T" mit einem kleinen roten Kreuz dran (Formatierung entfernen). Jetzt kannst du die Icons bewegen. Je nachdem, ob du sie nebeneinander, übereinander oder wie auch immer später in deinem Blog haben möchtest.

Dann klicke das Bild an und entferne den Link davon (kurzer Klick auf das eingekästelte "Link").
Danach wählst du das Icon wieder aus, klickst auf "Link" und fügst bei "Webadresse" den Link zu der Seite ein. Aber nicht zu der Startseite, sondern zu deiner Profilseite! (z.B. bei Google+: Du wählst den Google+- Icon aus und klickst auf "Link". Dann fügst du bei "Webadresse" die kopierte Adresse ein, die zu deinem Google+- Profil führt.)

Wenn du das soweit hast, speicher es. Nicht veröffentlichen, nur speichern.
Dann wechselst du oben links (immernoch bei dem Post, in dem du jetzt die Bilder mit den Links hast) zu "HTML".
Kopiere alles, was da steht und schließe deinen Post- Entwurf.

Als nächstes gehst du in deinem Blog zu Layout und fügst ein Gadget hinzu. Es ist egal wo. ;)
Das Gadget sollte ein "HTML/ Java Script"- Gadget sein.
Bearbeite das Gadget. Der Titel erscheint dann (wie bei den anderen Gadgets) auf dem Blog. Sowas wie "Folgt mir hier" oder so. ^^
Bei "Content" fügst du jetzt das kopierte "HTML"- Zeugs ein, welches du durch die Bilder entworfen hast. Speichern und - fertig! :D
(Den Post- Entwurf kannst du übrigens löschen. Du hast ihn ja nur benutzt, um die HTML- Codes zu bekommen, die du dann in das HTML- Gadget eingefügt hast.)


Falls du meine Anleitung nicht verstanden hast, habe ich hier noch ein kurzes Video für dich. ^^


Ich hoffe, dieser Post hat dir gefallen und hat dir vor allem geholfen!

Bis bald,
Mia :)

Sonntag, 19. April 2015

"My Heart Ain't that Broken" von Leslie Clio

Hey, ihr Lieben!
Ich bin letztens über einen sehr fröhlichen Titel gestolpert, der sich als ein absoluter Ohrwurm entpuppt hat. :D Ich denke er entwickelt sich bei mir gerade als Lieblingssong. ♥

"My Heart ain't that broken" ist die erste Single aus dem Album "Eureka", welches ab dem 17.04.2015 bei Amazon und iTunes erhältlich ist.
Es ist ein Lied über Liebeskummer, welchen Leslie Clio locker- fröhlich wegsingt. ^^

Audio und Video



Lyrics

Dies ist der Songtext zu diesem tollen Song. Viel Spaß beim Mitsingen. ^^

Oh don’t be sorry, boy, it’s easy
Yes, you can release me
Gotta lay it on the line
Feeling pretty fine
I’m saving all my time now
Love’s no friend of mine

I do it on my own and I’m ready to go
I just think of all that I could do
No more need to fight, right?
Say nighty night
And I won’t be hurting more than you do

‘Cause my heart,
It ain’t that broken
I survived
way worse before
And all these words
Ain’t got me chokin'
‘cause my heart, it ain’t that broken

And I can't hear you, I'm like
“I won’t be missing, be missing you
Nanananananana
I won’t be missing be missing you
Nanananananana

Love can be like magic
What we had was tragic
Do it baby, set me free
There’s no need to wonder
Help, help me Rhonda
Get your hook right off me

I'll do it on my own and I’m ready to go now
Cut off every tie that binds
Ain’t no need to fight right
Say nighty night- night
Bye bye, Birdie, bye bye

‘Cause my heart,
It ain’t that broken
I survived
way worse before
And all these words
Ain’t got me chokin'
‘cause my heart, it ain’t that broken 

And I can't hear you, I'm like
“I won’t be missing, be missing you
Nanananananana
I won’t be missing, be missing you
Nanananananana”

‘Cause my heart,
It ain’t that broken
I survived
way worse before
And all these words
Ain’t got me chokin'
‘cause my heart, ain’t that broken

 ‘Cause my heart,
It ain’t that broken
I survived
way worse before
And all these words
Ain’t got me chokin'
‘cause my heart, it ain’t that broken

‘Cause my heart,
It ain’t that broken

Ich liebe dieses Lied. ♥
Wie gefällt es euch? 

Bis bald,
Eure Mia ♪

Samstag, 11. April 2015

[Leseprobe] "Kein Ort ohne dich" von Nicholas Sparks

Letztens verbrachte ich einen schönen Abend im Cineplex. Im Eingangsbereich gibt's dort Ständer mit Kinozeitschriften und ich liebe es, diese durchzuwühlen. ;) So fiel mir also diese Leseprobe ins Auge.


Das Buch heißt "Kein Ort ohne Dich". Der gleichnamige Film wird am 30.04.2015 in die Kinos kommen. Er ist von den gleichen Produzenten wie "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und der war super!
Ich freu mich schon drauf. ;)
Wenn die große Liebe verloren scheint
Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so grundverschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten? 
 So heißt es im Klappentext. Klingt schwer nach Liebesroman. ^^


Leseprobe

Ich habe mich dazu entschieden, euch die Leseprobe abzutippen. Mir hat sie sehr gut gefallen. Viel Spaß beim Lesen.

"Wieso bist du nicht auch drinnen bei deinen Freunden?"

Donnerstag, 9. April 2015

"Fliegen" von Matthias Schweighöfer

Ich habe einen Newcomersong entdeckt. ^^ Seit ungefähr einer Woche kann man sich den Song bei YouTube anhören. :)
Dieser schöne Song heißt "Fliegen" und ist von Matthias Schweighöfer zu seinem Kinofilm "Der Nanny" geschrieben worden. Das offizielle Musikvideo dazu besteht aus Ausschnitten des Film und einzelnen Stellen, an denen Matthias singend zu sehen ist.

Audio(video)


Lyrics

Und ich helf' dir schwimmen
wenn deine kleinen Arme und Beine
schwer wie Blei sind
Helf ich dir schwimmen
Ich helf dir schwimmen
Wenn der Schlamm und Schlick so dick wird
dass du denkst du wirst verrückt
helf ich dir schwimmen

Helf dir schwimmen und egal wie lang, wie qualvoll
fern ob nah, bin immer da
und helf dir schwimmen
Helf dir schwimmen
Und wenn es untergeht, egal
solang mein Ende naht, da wo du bist

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
Krieg ich das irgendwie hin
Krieg ich das irgendwie hin

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
Kriegen wir das irgendwie hin

Und ich helf dir singen
wenn alle Worte nicht mehr reichen
viel zu leise sind allein
helf ich dir singen
Helf dir singen
Schlag ein Tambourin und stampf
mit beiden Beinen auf, auch wenn viel zu schief
helf ich dir singen

Und egal wie laut sie lachen
mit Tomaten werfen nach uns
ich helf dir singen
Helf dir singen
Arm in Arm so laut es geht
Nichts ist so schön wie das Lied

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
Krieg ich das irgendwie hin
Krieg ich das irgendwie hin

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
Kriegen wir das irgendwie hin

*Instrumental*

Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Wir kriegen das irgendwie hin

Aha aha aha oh oh
Wir kriegen das irgendwie hin
Aha aha aha oh oh
Wir kriegen das irgendwie hin
Aha aha aha oh oh
Wir kriegen das irgendwie hin
Aha aha

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
Krieg ich das irgendwie hin
Krieg ich das irgendwie hin

Und wenn ich für dich fliegen muss
Und wenn ich für dich fliegen muss
kriegen wir das irgendwie hin

Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh
Aha aha aha oh oh

Absoluter Hammer. ♥
Wie findet ihr das Lied und Matthias' Stimme? 

Bis bald
Eure Mia ♪

Samstag, 4. April 2015

Blogparade: Musik

Wer meine anderen Blogs schon verfolgte, wird wissen, dass ich ein absoluter Musikfan bin (wenn nicht, wisst ihr es jetzt! ^^).
Ich habe durch ein bisschen rumlesen den Blog von Henrik gefunden, der absolut spitze ist! Er heißt "Mobile Things" und dort bin ich dann auf seine Blogparade über mein größtes Hobby gestolpert. Ich konnte einfach nicht weggucken...
Hier kommt nun also ein Post über Musik! :D

Frage Nr. 1: Was ist dein Lieblingslied? Warum?
Mhhh... Das ist eine schwierige Frage, die mir öfter gestellt wird.
Ich habe nicht wirklich EIN Lieblingslied, sondern viele für bestimmte Situationen.
Im Moment höre ich viel Filmmusik z.B. von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder "Honig im Kopf".
Mein absoluter Favorit ist "In the End" von Stefanie Heinzmann. So ein cooles Lied! Bei diesem Lied bekomme ich das Gefühl ich könnte alles schaffen! :D

Zum Chillen höre ich oft "Pieces" von Andrew Belle :)
(Der Song ist übrigens aus "Honig im Kopf" ^^)

Frage Nr. 2: Welches Genre hörst du gerne?
Ich höre vor allem Pop. Kommt natürlich immer auf den Sänger an, aber meisten mag ich alle Popsongs. ;) (So zum Beispiel auch meine beiden momentanen Lieblingssongs.)
Trotzdem mag ich auch Rock, Metal, Indie, Dupstep, Instrumental, "Oldies" ;) und *hach* sooo viel...

Frage Nr. 3: Wo bekommst du deine Musik her? Kaufst du noch CDs?
Ich converte Videos von YouTube mit dem Youtubeconverter. Ist ganz praktisch. Er ist kostenlos und auch legal. (Jedenfalls solang ihr es nur zum privaten Gebrauch nutzt und keine CDs damit brennt, welche ihr weiterverkauft!)
Wenn ich eine Band total mag oder einen Künstler unterstützen möchte, kaufe ich mir auch ihre/ seine CD. Zum Beispiel "Our Version of Events" von Emeli Sandé (links im Bild) und "A kiss before you go" von Katzenjammer (rechts im Bild).
Beide sind einfach hammer und ich habe sie mehrmals durchgehört. ^^


Frage Nr. 4: Besitzt du einen Mp3- Player?

Ja, tue ich! Da ich zu der Zeit als ich begann Musik zu verschlingen noch kein Smartphone besaß, habe ich einen Mp3- Player geschenkt bekommen. Ich bekam meinen ersten zu Weihnachten vor ein paar Jahren. *freu* Seitdem habe ich noch zwei andere bekommen.
Eigentlich hätte mir der eine gereicht, doch der hatte nur 4GB, was nicht wirklich ausreichte. (Um genau zu sein ÜBERHAUPT NICHT, da ich ja spezielle Musik zu speziellen Ereignissen habe. ;P)


Ich finde den Mp3- Player zum Musik hören besser als mein Handy, da ich mit ihm nur Musik höre, mir also keine Gedanken machen muss ob der Akku nicht alle wird, weil ich sonst nicht mehr erreichbar bin. *Okay, wenn der Mp- Akku alle ist, ist es wie ein kleiner Zusammenbruch meines Alltags, aber zur Not habe ich ja dann meistens noch mein Handy. ;)*

Frage Nr. 5: Wie oft hörst du Musik?
Ich höre eigentlich in jeder freien Minute Musik. Ist manchmal doof, wenn da jemand mit mir reden möchte, aber dann wird sie meistens wieder weggepackt und ich höre zu. ;)
Sonst höre ich Musik mit Freunden, beim Lernen, beim Aufräumen... Ja, irgendwie immer. Und wenn mal nicht, dann sing ich selbst. ;P

Frage Nr. 6: Was ist dein musikalischer Geheimtipp gegen schlechte Laune?
Wenn ich sauer bin oder einfach mal Ruhe brauche gibt's nur eins:


Als Songtipp hätte ich von Linkin Park zum Beispiel "One Step Closer", "In the End" (ist ruhiger, aber super) oder "Crawling" im Gepäck. Metal hilft bei mir auch sehr gut. ;)
Manchmal helfen aber auch Popsongs beim Abreagieren. Dann darf es zwar nicht so etwas wie "Get Lucky" von Daft Punk oder "Happy" von Pharrell Williams sein, doch wenn es diese Version ist:
dann geht das schon mal. ^^
Am meisten höre ich aber eher Pink oder Linkin Park.

Was hört ihr bei schlechter Laune? Wie würdet ihr diese Fragen beantworten?
Ich freue mich von euch zu lesen. ^^

Falls ihr auch noch bei der Blogparade mitmachen möchtet, hier geht's lang. ^^
Bis 4.5.2015 könnt ihr noch teilnehmen.

Bis Bald
Eure Mia ♪

Donnerstag, 2. April 2015

Aprilwetter

So langsam habe ich das Gefühl, das Wetter möchte mich auf den Arm nehmen.
Heute morgen wache ich auf, möchte mir den Frühlingsduft von draußen entgegen wehen lassen um wach zu werden, doch anstatt wach zu werden erfrier ich erstmal! Es hat geschneit!!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr zum Lesen

[Rezension] "Zorneskalt" von Colette McBeth

Dieses Buch... ist... boah! Sowas von lesenswert , anders kann man das gar nicht beschreiben!